Terminologiearbeit

Sprechen Sie die Sprache Ihrer Kunden? Weiß der Leser Ihrer Anleitung, dass Sie zum Beispiel sechs verschiedene Wörter für Not-Aus-Schalter verwenden?

Erst durch eine konsequent ausgearbeitete Terminologie wird ermöglicht, dass der Leser auf Anhieb versteht, wovon die Rede ist. Einheitlich verwendete Fachausdrücke (Termini) sorgen für ein schnelleres, besseres und sicheres Verständnis der Texte.

Terminologiearbeit setzt bei ZINDEL schon zu Beginn eines Projekts ein – nicht erst bei der Übersetzung. Dadurch ist sichergestellt, dass bereits im Quelltext die Fachausdrücke konsistent verwendet werden. Die Folge sind günstigere Übersetzungen in besserer Qualität.

Was machen die Spezialisten für Terminologiearbeit konkret?

Bei ZINDEL vereinen sich die unterschiedlichsten Bereiche: Auf der einen Seite das ausgeprägte Sprachgefühl der Technischen Redakteure mit ihrem technischen, linguistischen und terminologischen Fachwissen, auf der anderen Seite die strukturelle Kompetenz für Datenbanklösungen zur Terminologieverwaltung.

Terminologiearbeit heißt: Termini werden geprüft, Vorzugsbenennungen für einen Begriff werden festgelegt, erlaubte Synonyme werden zugeordnet, verbotene Ausdrücke werden gekennzeichnet.

Durch die datenbankgestützte Terminologieverwaltung und den Einsatz von Programmen mit „linguistischer Intelligenz“ kann außerdem ein maschinelles Korrektorat durchgeführt werden. Dieses Korrektorat ergänzt das obligatorische Lektorat durch die Technischen Redakteure.

Das ZINDEL-Plus

Auf Wunsch erhalten Sie Zugriff auf den aktuellen Terminologiebestand. Über ein Web-Interface können Sie von der vorhandenen Terminologie profitieren. Sie können aber auch neue Wörter vorschlagen, um sie von uns nach terminologischen Kriterien überprüfen zu lassen.

So entsteht nach und nach eine Wissensdatenbank. Denn Terminologiemanagement ist nichts anderes als Wissensmanagement. Es ist Ihr Wissen!

Ihr Vorteil

Sie erhalten eine höhere Qualität der Quelltexte, die verständlicher und einheitlicher sind. Wir können auf diese Weise Nachfragen und Zusatzaufwände reduzieren. Die Übersetzungsqualität der Texte steigt, die Übersetzungskosten sinken. Eben typisch ZINDEL!